Gassi-Geh-Service

Die Betreuung durch den Gassi-Geh-Service, ist  an ein paar Voraussetzungen gebunden.

Es wird aus unterschiedlichen Gründen zeitlich etwas eng sich um den Hund zu kümmern? Kein Problem, ich kann Deinen Hund mehrmals täglich ausführen und dafür sorgen, dass er vollkommen glücklich und ausgelastet wieder zu Dir zurück kommt. 
Melde Dich einfach unverbindlich bei mir (hier klicken) ob ich noch einen Platz für den gewünschten Zeitraum frei habe. 

Notfallkontakt

Es muss ein Notfallkontakt hinterlegt werden, falls während der Betreuung etwas außer Plan läuft. 
Der Notfallkontakt muss in der Zeit der Betreuungszeiten immer erreichbar sein. 

Hündinnen

Hündinnen während der Läufigkeit kann ich nur einzeln ausführen und auch nur mit einem 100%igem Zuschlag.

Impfstatus

Um euren Liebling Ausführen zu können, muss er über einen aktuellen Impfstatus verfügen. 
(Auflage vom Veterinäramt Gelsenkirchen!)

Wurmkur

Ebenfalls muss der Hund regelmäßig gegen Wurmbefall behandelt bzw. untersucht werden durch eine Kotprobenuntersuchung.  (Auflage vom Veterinäramt Gelsenkirchen!)

Kennenlernen

Lässt die Zeit es zu sollte zwingend vorher ein  Kennenlernen stattfinden. 
Auch damit ich den Hund in dieser Zeit einschätzen kann.

Haftpflichtversicherung

Obwohl ich eine Betriebshaftpflichtversicherung habe, muss jeder Hund Haftpflichtversichert sein. 
Die Haftpflichtversicherung muss das Ausführen dritter Personen beinhalten - siehe AGB. 

Sozialisierung

Ist der Hund nicht ausreichend sozialisiert, sollte man alle weiteren Schritte, ganz individuell, in einem unverbindlichem Telefonat durchgehen.

Maulkörbe

Gerne berate ich euch ausführlich und detailliert zu einem gut sitzendem Maulkorb und folgend wie man dessen Training beginnt. Ich werde auf lange Sicht nicht mit einem Hund laufen, dessen Maulkorb (folgend MK abgekürzt) tierschutzrelevant ist. Ein Hund muss ausreichend Hecheln können mit einem MK, er muss Gähnen können, da Gähnen ein wichtiges Kommunikationsmittel unter Hunden ist (Stressabbau, Beschwichtigung, Übersprungshandlung uvm.) und vor allem muss ein Hund sich mit einem MK Übergeben können. 
Der MK darf nicht auf dem empfindlichen Nasenschwamm aufsitzen und sollte für den Hund so gut sitzen, wie eine Brille für uns.

Halsband & Leine

Das Halsband muss unversehrt sein und gut sitzen (darf nicht über den Kopf rutschen).
Am liebsten eins mit Löchern (wie ein Gürtel), da die Anderen sich oft automatisch größer ziehen.
Die Leine sollte ebenfalls unversehrt sein (keine Flexileinen!). 

Geschirr & Schleppleine

Das Geschirr muss gut sitzen (der Hund darf es sich nicht ausziehen können), hierzu berate ich euch sehr gerne.
Ich werde auf lange Sicht mit keinem Geschirr laufen, was den Hund in seiner Bewegung einschränkt (z.B. Curli-Geschirre, K9 Geschirre, Norweger- Geschirre, Harness-Geshirre usw.) und den Bewegungsapparat nachhaltig schädigt. 
Die Schleppleine sollte aus Biothane oder ähnlichem Material sein, damit sie sich nicht mit Wasser vollsaugt. 
Die Schleppleine und das Geschirr müssen ebenfalls unversehrt und ausbruchsicher sein.